Aufstellung eines Bebauungsplanes für das Teilgebiet „Kirchzeilen“, Orts-gemeinde Dorsheim; Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB

Der Ortsgemeinderat von Dorsheim hat in seiner Sitzung am 16.10.2018 die Aufstellung eines Bebauungsplanes für das Teilgebiet:

„Kirchzeilen“

beschlossen.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes wird das Ziel verfolgt, eine städtebauliche Entwicklung für eine gemischte bauliche Nutzung von Wohnbau- und Gewerbeflächen zu realisieren. Damit wird sowohl der seit längerem beobachteten Nachfrage nach dieser Nutzungskombination in dieser Region Rechnung getragen, als auch eine Neuinterpretation und Wiederbelebung der Nutzungsmischung in den traditionellen Ortskernen ermöglicht.

Nachdem der Ortsgemeinderat nunmehr in seiner Sitzung am 04.10.2022 über die aktuellen Vorentwürfe beraten hat, liegen diese in der Zeit vom:

21.11.2022 bis einschließlich zum 13.12.2022

während der Büroöffnungszeiten von montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und donnerstags von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr, ansonsten nach telefonischer oder schriftlicher Terminvereinbarung, bei der Verbandsgemeindeverwaltung Langenlonsheim-Stromberg, Verwaltungsstelle Stromberg, Warmsrother Grund 2, 55442 Stromberg (Zimmer 24) zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

Neben der Veröffentlichung auf dieser Homepage, wurde das Beteiligungsverfahren auf dem Geoportal des Landes Rheinland-Pfalz bekannt gemacht!

Während der vorgegebenen Frist besteht die Möglichkeit zu der beabsichtigten Planung Stellung zu nehmen. Die Stellungnahme ist schriftlich einzureichen. Hierbei besteht die Möglichkeit einer Abgabe auf elektronischem Weg an: m.hilkert@vg-ls.de oder rathaus@vg-ls.de.

Das Plangebiet befindet sich am westlichen Ortsrand der Ortsgemeinde Dorsheim nördlich der Kreisstraße K 43. Im Süden und Osten schließen bestehende Wohngebiete an, im Westen befinden sich zwei privilegierte landwirtschaftliche Betriebe (Weinbau). Der vorläufige räumliche Geltungsbereich umfasst die Flurstücke 69/8, 15/9, 17/2, 18/1,18/2 und 28/5 teilweise, aus Flur 9, Gemarkung Dorsheim sowie Straßenverkehrsflächen der K 43. Die Größe des Geltungsbereiches beträgt ca. 1,8 ha.

Dorsheim, 31.10.2022
Marlene Hölz, Ortsbürgermeisterin