Waldlaubersheim

Idyllisch zwischen Weinbergen, Äckern und Wäldern gelegen, gehört Waldlaubersheim zu den ältesten Weinbaugemeinden in der Naheregion, wie aus einer Urkunde des Klosters Lorch aus dem Jahre 767 hervorgeht.

Noch heute ist das Dorf durch den Weinbau geprägt, zählt aber mit seinem Gewerbepark zu den wichtigsten Wirtschaftsstandorten im Landkreis Bad Kreuznach. Über 800 Arbeitsplätze wurden hier in den vergangenen Jahrzehnten geschaffen. Als optimal erweist sich die direkte Autobahnanbindung an die A 61.

Das aktive Vereinsleben mit zahlreichen Festen macht die Gemeinde zu einem beliebten Wohn- und Lebensort. Besonders für junge Familien interessant: In Waldlaubersheim gibt es einen Kindergarten und einen wunderschönen Naturspielplatz. In einem Neubaugebiet entstehen derzeit weitere Wohnflächen.

Die herausragendste Sehenswürdigkeiten ist die mittelalterliche Martinskirche mit ihrer wunderschön restaurierten, historischen Stumm-Orgel. Heute dient sie auch als „Autobahnkirche“ und bietet Reisenden einen Ort der Ruhe und des Gebets.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Historische Schlosshof sowie das Haus des ehemaligen Orgelbauers Schlaad. Verschiedene Weingüter sowie Kultur- und Weinbotschafter bringen den Genuss und andere Besonderheiten rund um den Wein näher.

Info

Ortsbürgermeister Torsten Strauß 

Alte Schule
Viktoria-Platz
55444 Waldlaubersheim
Sprechstunde mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr

Einwohner: 804 (Stand 12/2018), Fläche: 8,05 km2