Schweppenhausen

Als "Tor zum Hunsrück", direkt am Guldenbach liegend und eingebettet zwischen Wald, Feld und Weinbergen, glänzt die Weinbaugemeinde Schweppenhausen. 

Neben einem großen Angebot an attraktiven Wohnmöglichkeiten, stechen auch in diesem Dorf zahlreiche Sehenswürdigkeiten hervor. So bot z.B. der Guldenbach als äußerst gefällereiches Gewässer beste Voraussetzungen für den Mühlenbetrieb. Die ehemalige Ölmühle beweist sich heute als Hingucker. Vom jetzigen Besitzer mit viel Engagement restauriert, lockt das alte Fachwerkensemble Gäste wie Einheimische in ein traumhaftes Ambiente. Der Clou: Mühlrad, Mühlstein und das Gut kann besichtigt, die angrenzenden, ebenfalls restaurierten Räume zum Beispiel für Hochzeitsfeiern gemietet werden.

Die gute Dorfgemeinschaft, die in Schweppenhausens durch ein reges Vereinsleben geprägt wird, sowie der Kindergarten und die Grundschule im Ort geben auch jungen Familien eine tolle Aussicht auf eine behütete Zukunft.

Info

Ortsbürgermeister Carsten Schmitt

Gemeindehaus Lindenstraße
Naheweinstraße 13
55444 Schweppenhausen
Sprechstunde dienstags von 18.30 bis 20.30 Uhr

Einwohner: 867 (Stand 12/2019) , Fläche: 3,05 km2