Dorsheim nimmt dieses Jahr digital am Tag des offenen Denkmals teil


Alljährlich am zweiten Sonntag im September findet der Tag des offenen Denkmals statt. Da in diesem Jahr bei sämtlichen Veranstaltungen ein Umdenken erforderlich ist, hat sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, welche den Tag des offenen Denkmals bundesweit koordiniert, etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Die Besucher werden dieses Jahr einfach in digitaler Form mitgenommen.

Auch Dorsheim ist wieder dabei. Dorsheims Beitrag zum „Tag des offenen Denkmals 2020“ finden Sie unter www.Dorsheim.de > „Kirchen“ und „Simultankirche“. (Am Ende dieses Berichtes haben wir das Video sowie das jeweilige Glockengeläut beider Türme auch nochmal für Sie verlinkt. Wenn Sie auf unserer Homepage bei den „Gemeinden“ auf Dorsheim klicken, finden Sie ebenfalls eine Verlinkung.)

Im Video wird unter anderem die interessante Geschichte der Dorsheimer Simultankirche erzählt, welche eine von 64 Simultankirchen in ganz Deutschland ist und die im Jahre 1481 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Untermalt werden diese und viele weitere Informationen von schönen Bildern von der Kirche außen wie innen sowie dem gemeinsamen Glockengeläut.

Doch hören und schauen Sie doch einfach selbst mal rein ...

Weitere Infos zum Tag des offenen Denkmals: